foto: iwouldetc.com

Das ist Lindsey Leigh Harbour, sie singt und spielt Geige bei der amerikanischen Band I Would Set Myself On Fire For You, deren Musik fast so schön wie ihr Name ist. Darüber hinaus verliebt man sich sowieso sofort in die Band, wenn man die Photo-Section auf ihrer Homepage anschaut – ich glaub, sympathischere Leute habe ich selten auf Fotos gesehen. Musikalisch bewegt man sich auf einem soliden Screamo-Fundament, schreibt dabei aber lange, atmosphärische Songs, in denen die Violine eine tragende Rolle einnimmt. Das macht ihre erste, unbetitelte LP von 2004 so besonders, und ich weiß gar nicht, warum ich jetzt erst angefangen habe, sie richtig abzufeiern.

Bald kommt auch eine neue 7″; einen der beiden Songs, die darauf sein werden, kann man sich in einer ungemasterten Version hier anhören.