Wie wir alle wissen, ist myspace des Teufels. Jetzt habe ich mir aber gezwungenermaßen doch dort einen Alibi-Account zugelegt, um die drei von Fans eingesandten Videos zu „Obsession (beschlossen)“ von NinaMarie anzuschauen, die gibt´s nämlich nur auf deren myspace-Seite. Nebenbei kann ich jetzt in Anfällen besonders starken Masochismus‘ das Elend der menschlichen Existenz in zahllosen Fotoalben einer näheren Untersuchung unterziehen. Da liegt ein ästhetisches Problem vor, bei diesen Menschen.

Wie dem auch sei, das erste NinaMarie-Video, das mit den Kindern, ist jawohl sowas von schön. Angucken!